Suche
Suche Menü
yoga position vorwaertsbeuge

Vorwärtsbeuge

Geeignet für:

Die Vorwärtsbeuge ist eine der klassischen Hatha Yoga-Übungen. Sie sieht nicht allzu schwer aus. Und sie ist es tatsächlich auch nicht, wenn man in der Pose entspannt und sie nicht erzwingt. Die Vorwärtsbeuge entzerrt die Wirbelsäule, die von langem aufrechten Stehen zusammengestaucht wird. Zudem regt sie die Bauchorgane an und wirkt harmonisierend auf die Verdauung.

1. Setz dich auf deine Yogamatte, die Beine sind geschlossen nach vorne ausgestreckt. Deine Füße sind geflext. Richte dich auf und stabilisiere deine Hüften.

2. Strecke deine Arme nach oben und mach mit der Ausatmung deine Wirbelsäule lang.

3. Lehne dich nun aus der Hüfte heraus nach vorne … Hebe nun das hintere Bein …

vorwaertsbeuge

4. … und greife mit den Händen die Außenkanten deiner Füße. Senke deinen Oberkörper auf deine Oberschenkel. Wenn das noch nicht geht, kannst du sich mit Hilfe eines Yogagurts, der um deine Füße herumgeführt ist, deinen Oberkörper sanft nach vorne ziehen. Hebe dabei das Brustbein.

5. Atme ruhig, weite deine Brust und verlängere deinen Rücken ohne einen Rundrücken zu machen.

Anzeige
nach oben