Suche
Suche Menü
yoga uebung seitliche planke

Seitliche Planke (Vasisthasana)

Geeignet für:

Die Seitliche Planke ist nicht nur eine ausgezeichnete Übung zur Kräftigung der Ganzkörpermuskulatur, sie verbessert zudem das Balancegefühl. Denn sie fordert dein Körpergefühl von den Fußspitzen bis in die Handgelenke! Deine Atmung wird vertieft und das Selbstvertrauen gestärkt. Kein Wunder also, dass die Übung wörtlich übersetzt soviel bedeutet wie „hervorragend“.

Seitliche Planke 1

1. Die Ausgangsposition ist der „Herabschauende Hund“. Gehe dazu in den Vierfüßlerstand. Lege deine Hände etwas vor den Schultern ab. Rolle über die Zehen auf die Füße, hebe deine Hüfte an und strecke die Beine. Die Arme sind ebenfalls gestreckt.

Seitliche Planke 2

2. Bringe deinen Oberkörper etwas nach oben. Dein Blick ist auf die Matte gerichtet.

Seitliche Planke 3

3. Drehe deinen Körper nach rechts und verlagere dein Gewicht auf deinen linken Arm.

Seitliche Planke 4

4. Dein linker Arm stützt den Körper. Der rechte Arm liegt auf der Hüfte.

seitliche Planke 5

5. Lege die Beine und Füße übereinander. Drücke die linke Handfläche fest in den Boden und richte die rechte Schulter genau über der linken aus. Deine Bauchmuskeln sind angespannt. Hebe die Hüften und strecke den rechten Arm nach oben. Dein Blick ist nach oben gerichtet. Wiederhole diese Pose auf der anderen Seite. Anfänger neigen dazu in dieser Pose zu zittern – das ist ganz normal, da die Muskulatur noch nicht gefestigt ist.

Anzeige
nach oben