Suche
Suche Menü
yogauebung schulterstand 3

Schulterstand (Sarvangasana)

Geeignet für:

Die Königin der Asanas ist für alle Körperteile heilsam und stärkend. Als Umkehrstellung hat der Schulterstand eine ähnliche entlastende Wirkung auf die Organe wie der Kopfstand: Er steigert die Sauerstoffaufnahme und erleichtert den Blutzulauf zum Herzen. Durch die Kompression des vorderen Halsbereichs wird die Schilddrüse stimuliert. Achtung bei Problemen mit Nacken und Halswirbelsäule – diese Übung erfordert Konzentration und darf niemals ruckartig ausgeführt werden, ebenso sollte man den Kopf in der Endposition nicht drehen. Die Asana eignet sich für fortgeschrittene Yogis, die bereits eine solide Körperstabilität und eine gute Beweglichkeit aufgebaut haben.

yogauebung schulterstand 1

1. Lege dich auf den Rücken, deine Arme liegen gestreckt neben dem Körper, die Handflächen zeigen nach unten.

yogauebung schulterstand 2

2. Hebe die Beine …

yogauebung schulterstand 3

3. … und komme in eine Kerzenstellung. Die Arme sind schulterbreit angewinkelt und stützen den unteren Rücken. Strecke deine Beine und hebe dein Kinn an. Das Gewicht ruht auf deinen Schultern.

Anzeige
nach oben