Suche
Suche Menü

Krieger 1 (Virabhadrasana 1)

Geeignet für:

Die Krieger-Posen werden auch Heldenhaltungen genannt und bestehen aus drei Variationen. Dadurch, dass die Füße immer am Boden sind, wird die Standhaftigkeit trainiert. Das sorgt für Ausgeglichenheit auf körperlicher und geistiger Ebene. Es geht darum, sich zu überwinden und über sich selbst hinauszuwachsen. Die Übung hat eine positive Wirkung für Hüften und Leisten.

yogauebung krieger 1 2

1. Stelle dich gerade hin und machen mit dem linken Bein einen großen Schritt nach hinten. Die linke Ferse ist etwas eingedreht und steht mit der rechten Ferse auf einer Line.

yogauebung krieger 13

2. Strecke deine Arme vor dem Körper von dir und spreize die Finger.

yogauebung krieger 1

3. Bewege den aufgerichteten Rumpf nach vorne. Beuge das rechte Knie bis der Oberschenkel parallel zum Boden steht. Senke das Steißbein und strecke die Arme schulterbreit nach oben, die Handflächen zeigen zueinander. Mache deinen Nacken lang und schaue nach vorne. Wiederhole die Übung auf der anderen Seite.

Anzeige
nach oben